Baden Württembergische -
Lammfleischerzeugergemeinschaft e.V.

Ein Programm für Mensch, Natur und Umwelt
wuelamm_logo

Das Programm Württemberger Lamm

line

123

123
Baden Württemberg ist nach Bayern das schafreichste Bundesland.

Marktstudien haben ergeben, dass die Regionalität von Lammfleisch für den Verbraucher eine große Rolle spielt.

Aus diesem Grund wurde ein Kooperationsprojekt initiiert, dass den Verbraucher in der Region mit Württemberger Lamm anspricht. Es soll dem Verbraucher aufzeigen, dass er sich durch den Verzehr von heimischem Lammfleisch nicht nur gesund ernährt, sondern auch zusätzlich einen Beitrag zur Pflege unserer Kulturlandschaft leistet.

line

123
Verbraucher als auch die Fleischbranche stellen hohe Anforderungen an Lammfleisch. Württemberger Lammfleisch ist etwas Besonderes. Es bietet vielfältige Zubereitungsmöglichkeiten und eignet sich hervorragend zum Grillen.

Das Fleisch der Württemberger Lämmer ist besonders zart und saftig, der Geschmack ist eigenständig und angenehm würzig.

Entscheidend für die Qualität des Lammfleisches ist das Alter der Lämmer: Württemberger Lämmer werden in einem Alter von 4 bis 6 Monaten geschlachtet. Dadurch wird eine Beeinträchtigung des feinen Geschmacks in Richtung "Hammelgeschmack" verhindert. Württemberger Lamm ist das Spitzenerzeugnis der baden-württembergischen Schafhalter. Artgerechte Aufzucht und Haltung sind Voraussetzung für diese Fleischspezialität von hoher Qualität. Wir verwenden heimisches Futter, das aus Gras, Heu und Getreide besteht. Der kurze Transportweg garantiert absolute Frische und schafft Vertrauen in die regionale Herkunft.

line

123
"Württemberger Lämmer" stammen von Merino-Landschafen ab, einer seit alters her in unserer Region heimischen Schafrasse.  Das allein bürgt schon für eine hohe Fleischqualität. Alle Betriebe in unserem Land, die Württemberger Lamm vermarkten, sind Mitglieder der Baden-Württembergischen Lammfleischerzeugergemeinschaft e.V. Württemberger Lämmer werden unter dem Qualitätszeichen Baden Württemberg (QZ) erzeugt und vermarktet - das garantiert Sicherheit. Württemberger Lamm ist die geschützte Marke der Baden-Württembergischen Lammfleischerzeugergemeinschaft e.V. und wird durch Vermarktungspartner, die Viehzentrale Südwest GmbH, Stuttgart, und die Frischlamm GmbH, Stuttgart, in ganz Baden-Württemberg angeboten.

line

landschaftsbild

Nutzung der Marke "Württemberger Lamm"

Württemberger Lamm ist eingetragene Kollektivmarke der Baden-Württembergischen Lammfleischerzeugergemeinschaft e.V.

Folgende Voraussetzungen erfüllen die Schafhalter und Nutzer der Marke "Württemberger Lamm":
  • Die Nutzung der Kollektivmarke "Württemberger Lamm" setzt eine Mitgliedschaft bei der Baden – Württembergischen Lammfleischerzeugergemeinschaft e.V. voraus, sowie die Bereitschaft zu Angaben über bestimmte Betriebsdaten wie Rasse und Anzahl Mutterschafe/Böcke sowie Angaben zur landwirtschaftlichen Nutzfläche. Voraussetzung für die Mitgliedschaft siehe § 3 Abs. 1-3 der Verbandssatzung).
    Beitrittserklärung


  • Die Mutterschafe werden grundsätzlich in der Landschaftspflege zum Erhalt der Kulturlandschaft eingesetzt.


  • Vater- oder Mutterlinie entstammen der Rasse Merinoland.


  • Die Qualität der Marke "Württemberger Lamm" für Lammfleisch entspricht den jeweils gültigen Erzeugungs-, Qualitäts- und Verkaufsregeln der Baden-Württembergischen Lammfleischerzeugungsgemeinschaft e.V.


    • Ziel: Qualitäten Marke "Württemberger Lamm"
    • Junge Schlachtlämmer (120-140 Tage)
    • Lebendgewichtbereich 38-45 kg
    • Ausgeprägte Bemuskelung, gering bis mittlere Verfettung
    • Helle Fleisch- und Fettfarbe, feste Konsistenz
    • Ausschlachtung mind. 48 %
    • Qualitätszuschlag von 0,10 Euro/kg Lebendgewicht bei Zielerreichung

  • Kontrollsystem: Für Aufzucht- und Mastbetriebe gelten die QZ-Erzeugungsrichtlinien für Lammfleisch, die eine neutrale Betriebskontrolle mit einschließen. Der Vertrieb der Marke "Württemberger Lamm" erfolgt durch selbstvermarktende Betriebe, Metzgereien sowie Groß- und Einzelhandel unter einem QZ-Zeichennutzungsvertrag mit einem der QZ-Lizenznehmer (Neutrale Kontrolle).

line